Beizeiten Vorsorgen : mit Vollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung

Die meisten Menschen möchten, dass Angehörige oder nahestehende Personen ihre Angelegenheiten regeln, wenn sie es selbst nicht mehr können. So stellt sich manchmal die Frage der Nicht-Fortsetzung einer medizinischen Behandlung.

Rechtsanwalt Stefan Ricken informiert in der BiBi am See, wie dies in einer Vorsorgevollmacht festgelegt werden kann.

Der Vortrag am Donnerstag 19.9. beginnt um 18 Uhr.