Themenwoche 09.11. – 16.11.2017: Eingemauert!

In der BiBi steht die erste Novemberhälfte ganz im Zeichen der Erinnerung an die
DDR. Zum Jahrestag des Mauerfalls am 9.November werden 20 Stelltafeln der
Ausstellung „Die Mauer. Eine Grenze durch Deutschland“ von der Bundesstiftung zur
Aufarbeitung der SED-Diktatur präsentiert. Diese Stelltafeln hängen in der BiBi
bewusst an Mauern in einem engen Durchgangsbereich in Richtung Sachbuchabteilung,
um den Besuchern ansatzweise das Gefühl des Eingeentseins, ja des
Eingemauertseins zu vermitteln. Im Netz finden sich viele gute Seiten zur Thematik, etwa: www.chronik-der-mauer.de ,www.dhm.de/lemo/ oder www.mauerfall-berlin.de.

Eine Woche später, am Donnerstag, 16.11. wird Alexander Richter, Zeitzeuge der
DDR-Zeit und 1982 von der BRD freigekauft, ab 17 Uhr aus seinem Leben in der DDR berichten. Alle Besucher haben die Gelegenheit, Fragen zur DDR-Zeit zu stellen.

Die Feuerwehr informierte am 21.9. in der Bibi

Die freiwilligen Feuerwehren werden bei Großbränden, vollgelaufenem Keller oder zum Beispiel bei umgestürzten Bäumen alarmiert.  Die Feuerwehr informierte jetzt in der Bibi über ihre wichtige Arbeit. Dazu gab es außerdem Tipps zur Vorbeugung und zum Verhalten im Brandfall. Die Wulfener kamen mit einem Löschfahrzeug und zeigten dessen vielseitige Ausrüstung.

Vielen Dank an die Mitglieder aus den Löschzügen Rhade und Wulfen!

 

Foto: Guido Bludau

Internetseite der FFW Wulfen

Link zur Feuerwehr-Seite im Wulfen-Wiki

Bibi am See verleiht VR Billen

       360VR-Innenansicht der Bibi am See

Jan Kerkmann (links) und Leon Stenk haben bereits erste Erfahrungen mit den VR-Brillen der Bibi am See gemacht, die man dort ab sofort ausleihen kann.

Ab sofort bietet die BiBi am See VR-Brillen (Virtual Reality) zur Ausleihe an. „Künstlich erzeugte 3D-Welten versuchen dank aufwändiger Technik und mittlerweile hohen Auflösungen die Realität so realistisch wie möglich darzu­stellen. Der Anwender hat das Gefühl, sich inmitten einer virtuellen Realität zu befinden und Teil dieser zu sein. Je höher die Auflösung der simulierten Umgebung, umso realer das Empfinden“, sagt Olaf Herzfeld, Leiter der Bibi am See. Verfügbar sind Modelle von Zeiss und Samsung. … weiterlesen……